Thema Fortschritt:

Aufbau Präsentation AEVO – Was ist zu berücksichtigen?

Eine Präsentation besteht grundsätzlich aus den 3 Teilen: Einleitung, Hauptteil und Schluss. Diesen Aufbau kannst du auch auf deine Präsentation in der praktischen AEVO-Prüfung anwenden. Die Tabelle zeigt dir, welche inhaltlichen Aspekte wichtig sind und folglich bei der Erstellung der Präsentation berücksichtigt werden sollten.

Aufbau Präsentation AEVO

  • Die Einleitung ist besonders wichtig, denn hier weckst du das Interesse und die Aufmerksamkeit der Prüfer. Die Prüfer sollten einen positiven ersten Eindruck von dir bekommen. Auch sie sind von dir zu motivieren, damit sie in den nächsten 15 Minuten ganz bei dir sind. 😉
  • Im Hauptteil stellst du die gewählte berufstypische Ausbildungssituation und die daraus resultierende Problemstellung dar. Hierfür ist dann eine von dir entwickelte und erarbeitete Lösung nebst Begründung überzeugend darzulegen.
  • Zum Schluss fasst du das Wesentliche noch kurz zusammen, ziehst ein Fazit oder gibst einen Ausblick. Am besten verteilst du ein Handout, damit das Gesagte auch behalten werden kann. Selbstverständlich sorgt ein gelungenes „Danke für Ihre Aufmerksamkeit“ für einen ausgewogenen Abschluss und eine harmonische Überleitung zum Fachgespräch.

Wie du diese Aspekte in einem Konzept berücksichtigen kannst, siehst du in unseren Konzeptvorlagen AEVO, die du gerne nutzen kannst.
Diese und vieles mehr zur praktischen AEVO-Prüfung findest du in unserem Online-Shop.

zum Online-Shop!