Was wird von dir verlangt?

praktische AEVO-Prüfung

In der praktischen AEVO-Prüfung bist du als Ausbilder persönlich aktiv und kannst den Prüfungsausschuss davon überzeugen, dass du als Ausbilder sozusagen ‘geeignet’ bist. Im Unterschied zur theoretischen Prüfung hast du in der praktischen Prüfung einerseits mit dem Prüfungsausschuss zu tun, andererseits kannst du sogar vorab entscheiden, was du konkret machen möchtest. Das Schaubild gibt dir einen Überblick:

Teil I: Präsentation oder prakt. Durchführung

Präsentation oder praktische Durchführung einer berufstypischen Ausbildungssituation bedeutet konkret:

  • Präsentation im Sinne eines medienunterstützten Vortrags
  • praktische Durchführung im Sinne einer ‘Live’-Vorführung.

Welche Themen sich gut eignen, was bei der Gestaltung zu berücksichtigen ist und wie dein Auftritt bewertet wird, findest du jeweils unten bei den Button Präsentation bzw. praktische Durchführung.

Wir empfehlen dir, für Teil I der praktischen Prüfung ein Konzept zu erarbeiten und den Prüfern zur Verfügung zu stellen. Die für dich zuständige Kammer hat diesbezüglich auf ihrer Internetseite genauere Hinweise und Anforderungen definiert. Hinweise zum Konzept, seinem Sinn und Zweck sowie Mustervorlagen findest du unten bei dem Button Konzept.

Teil II: Fachgespräch

Das Fachgespräch mit dem Prüfungsausschuss ist ein Dialog mit den Prüfern zu berufs- und arbeitspädagogischen Themen.

Im 15-minütigen Fachgespräch sollen die Auswahl und die Gestaltung deiner gewählten berufstypischen Ausbildungssituation dargelegt und erläutert werden. Welche Themen bzw. Fragen da auf dich zukommen und wie du dich optimal darauf vorbereiten kannst, erfährst du unten beim Button Fachgespäch.

Welche Tools kannst du nutzen?

Wie kannst du vorgehen?

Schritt EINS:

Informiere dich über die beiden Varianten Präsentation sowie praktische Durchführung einer berufstypischen Ausbildungssituation und entscheide dich für eine Variante!

Präsentation

praktische Durchführung

Schritt ZWEI:

Erstelle mit Hilfe unserer Konzeptvorlagen AEVO deine Prüfungsunterlagen für den praktischen Teil!

Schritt DREI:

Mach dich fit für das Fachgespräch mit dem Prüfungsausschuss.

Nutze dafür:
– die Methoden-Steckbriefe, damit du dich bei den Ausbildungsmethoden auskennst, 
– die Prüferfragen incl. Antworten, wodurch du erfährst, was Prüfer wissen wollen,
– das digitale AdA-Skript, um dein Wissen insgesamt aufzufrischen,
– die digtalen AdA-Karteikarten, um alles zu wiederholen!

Konzept

Fachgespräch

Du findest alles auch hier mit einem Top-Preisvorteil:

zum Online-Shop!

Was gibts noch?

Auch für die praktische AEVO-Prüfung haben wir Tipps für deinen kompetenten und überzeugenden Auftritt vor dem Prüfungsausschuss zusammengestellt.
Die kostenlosen Tipps findest du hier:

Tipps anschauen!